Zeitungslinks

Tipps für deutsche Tageszeitungen, Zeitschriften und Magazine

Fast jeder hat sie zu Hause liegen. Entweder wurden sie unterwegs zum Zeitvertreib gekauft oder man bekommt sie im Abo direkt nach Hause geliefert. Zeitschriften vermitteln Information und Unterhaltung. Mittlerweile gibt es eine bunte Vielfalt unter den Zeitschriften. Es gibt praktisch zu jedem Thema die passende (Fach-)Zeitschrift.

Fachzeitschriften

Die Fachzeitschrift nach Maß geht individuell auf das gewählte Thema des Lesers ein und beleuchtet es von allen Seiten. So fühlt sich der Leser umfassend informiert und kann sicher sein, das er auch wirklich nur das zu lesen bekommt, was ihn thematisch interessiert. Denn nichts ist schlimmer als eine Zeitschrift, die den Leser nicht anspricht.

Bunte Presse für alle

Wer keine Zeitschrift zu einem bestimmten Thema sucht, wird in sogenannten "Klatschblättern" fündig. Hier werden allgemeine Informationen sowie Gerüchte über prominente Stars und Sternchen unterhaltend präsentiert. Die Leser lesen das Blatt eher nebenbei und heben die Zeitschrift in der Regel nicht lange auf.

Special Interest: Nischen-Zeitschrift

Ganz anders sieht es bei der sogenannten Nischen-Zeitschrift aus. Sie wird meistens länger aufbewahrt, weil sie spezielle Informationen zu einem oder mehreren Themen enthält, die zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal abgerufen werden. Die Themen sind meistens sehr speziell und behandeln eine Nische, die allgemein wenig Gehör findet und zu der es ansonsten kaum Informationen gibt. Sie bieten damit einen echten Mehrwert und sind deshalb besonders beliebt bei den Lesern. Die Vielfalt der Nische bleibt dabei begrenzt, weil sämtliche Themen schon von diversen Zeitschriften behandelt worden sind. Wer aber erst einmal eine gute Zeitschrift mit einem interessanten Nischen-Thema gefunden hat, wird ihr sicherlich auch in Zukunft die Treue halten und sie weiterhin regelmäßig kaufen. Das sorgt wiederum dafür, dass die klassische Zeitschrift nicht aus stirbt. Doch sie hat es zunehmend schwerer und steht vor einer ungewissen Zukunft.

Die Presse im Wandel der Zeit

Auch im modernen Zeitalter des Internets erscheinen täglich immer noch eine große Anzahl von Zeitschriften. Doch die Verlage tun sich schwer und haben durch die digitalen Medien im Printbereich nicht gerade an Zuwachs gewonnen. Ähnlich wie Zeitungen müssen auch Zeitschriften kämpfen, ausgestorben sind sie jedoch noch nicht. Anschauliche und gut lesbare Artikel, die den Leser unterhalten, können auch in Zukunft dafür sorgen, dass es so bleibt!

 

 

www.zeitungslinks.de